Endlich Sommerferien – Sonne, Schwimmbad, See und Zeit mit den Freunden verbringen… Was gibts an langen Sommerferien-Abenden Schöneres, als zusammen am Lagerfeuer zu sitzen und sich das Essen selbst zu brutzeln? Wir haben hierfür den ultimativen Tipp vom Herbaria Kräuterparadies: ein richtig feines Rezept für Stockbrot mit der Gewürzmischung “Hofbäck”:

Rezept für acht Stockbrote:

  • 1/2 Hefewürfel
  • 1 Btl. Bio-Sauerteig-Extrakt (= 30 g Sauerteigpulver, Alternative: 50 g aktiver Sauerteig, dafür 25 ml weniger Wasser)
  • 400 g Dinkelmehl (Typ 630)
  • 100 g Roggen-Vollkornmehl (Typ 1150)
  • 1 EL Herbaria “Hofbäck”
  • 1 gehäufter TL Salz
  • 3 EL Olivenöl

Außerdem benötigt man für das Stockbrot acht Grillspieße – natürlich selbstgeschnitzt, fürs richtige “Draußen”-Feeling. Am besten eignen sich hierfür frische Haselnusszweige – auf jeden Fall aber nur ungiftige Bäume verwenden!

Die Zubereitung ist ganz einfach:

 

  • Hefe und Sauerteig in 325 ml lauwarmem Wasser auflösen. Mit Mehl, Herbaria Hofbäck und Salz verkneten, bis der Teig nicht mehr klebt. Mit einem Deckel oder mit Frischhaltefolie zudecken, damit der Teig nicht austrocknet. An einem warmen Platz 1-2 Stunden gehen lassen, bis sich das Teigvolumen verdoppelt hat (oder kalt und dafür länger).
  • Nun den Stockbrot-Teig einmal kräftig durchkneten und noch 30 Minuten ruhen lassen. Jeweils ein kinderfaustgroßes Stück Teig aus der Schüssel nehmen, zwischen den Händen länglich rollen und um einen Stock wickeln. Mit etwas Öl bepinseln. Am Lagerfeuer oder über der Glut, bei schwacher bis mittlerer Hitze von allen Seiten insgesamt etwa 10 Minuten backen, dabei ständig langsam drehen.

Und schon ist der Lagerfeuer-Genuss fertig und kann direkt vernascht werden! Das Stockbrot-Rezept eignet sich natürlich nicht nur für kleine Sommer-Genießer!

Stockbrot mit Herbaria Hofbäck