Herbstwochenenden sind die ideale Zeit für ein ausgedehntes Genießer-Frühstück mit Familie, Freunden oder einfach für sich selbst! Gerade wenn es draußen regnet und sich so ein kleiner „Herbst-Blues“ meldet, kann man ganz sicher sein, nichts zu verpassen und den Tag ganz entspannt angehen lassen. Mit einer Tasse wärmenden Kaffee in der Hand einfach stundenlang schlemmen, ratschen und beobachten, wie draußen die Blätter langsam fallen – wir haben ein paar Herbstwochenenden-Frühstücks-Tipps:

Käse-Liebhaber kommen in der Naturkäserei TegernseerLand eG auf ihre Kosten! Das „Käserei Frühstück“ garantiert einen bayrischen Start in den Herbsttag. Von 9:00 bis 11:00 Uhr wird dieses serviert. Es gibt übrigens auch etwas Deftiges, „G’sunds“ und für die kleinen Gäste ein „Kinder Frühstück“.

2014_07_auswahl_tannerhof__541

Auch das vielfältige, üppige aber trotzdem gesunde 100% bio-Tannerhof-Frühstück tröstet über trübe Herbsttage hinweg. Aber Vorsicht: die entspannte und außergewöhnliche Atmosphäre am Tannerhof sorgt dafür, dass man die Zeit völlig vergisst! Am besten ist der Besuch in Bayrischzell übrigens sonntags, da gibt es Frühstück bis 10:30 Uhr (Anmeldung unter +49 8023 810).

Selbstgemachte Smoothies und gepflegte Kaffee- und Teekultur statt Whisky – oder zumindest davor: die neue SLYRS Caffee & Lunchery verspricht ebenfalls frischen und regionalen Genuss zum Start in den (Herbst-)Tag.

Wer lieber zuhause bleibt oder auf ein „Frühstück ans Bett“ von seinem Liebsten hofft, findet bei den Werteproduzenten natürlich auch genau die richtigen Begleiter: so zum Beispiel den neuen Espresso „Otto“ aus der Dinzler Kaffeerösterei für den morgentlichen Koffein-Schub oder einen der neuen Well-Being Tees von Herbaria. Die Kräutertee-Kompostitionen haben wohlklingende Namen wie „Voller Schwung“ oder „Ruhig & Gut“, damit kann einem ein grauer Herbsttag doch eigentlich gar nichts mehr anhaben!

2014_07_auswahl_tannerhof__364