Vor fast 100 Jahren fing Josef Lantenhammer an, in Schliersee Enzian zu brennen. Es war damals nicht die einzige, nicht die älteste Brennerei und versorgte mit ihrem Gebirgsenzian und Kräuterspezialitäten hauptsächlich die Arbeiter im nahe gelegenen Bergwerk in Hausham. Drei Generationen später ist aus der kleinen Brennerei eine der modernsten Destillerien Europas geworden, die im Sommer 2014 in die Heimat Hausham zurückgekehrt ist. Von dort aus überzeugt die Traditionsmanufaktur mit einer reichen Vielfalt an feingeistigen Edelbränden.

Lagern der Kostbarkeiten von Lantenhammer Banner mit Aufschriften wie „Mautfrei zum Brenner“ oder „Hausham brennt“ führen zur neu erbauten Erlebnisdestillerie am „Josef-Lantenhammer-Platz“. Da ist der Firmengründer also wieder. Kontinuierliche Weiterentwicklung geht mit mit großem Bewusstsein für die eigene Identität und Vergangenheit einher. Innovation aus Tradition, sozusagen. Doch das Streben nach Perfektion beginnt viel früher. Grundlage und Herzstück eines jeden Produkts sind die Früchte. Diese stammen aus den jeweils besten Anbaugebieten und sind handverlesen.

Eine digitale Entdeckungstour mit vielen interaktiven Stationen führt den Besucher durch die Destillerie mit Laden, „Schatzkammer“, Verkostungsbereich und Einblicken in die Produktion. Die Destillation selbst verläuft nach höchsten Standards, langsam und aromaschonend.

Eine Galerie eröffnet schließlich den Blick in das Lager. Anders als in anderen Destillerien sind es hier keine Stahltanks, in denen die hochprozentigen Erzeugnisse lagern. Auch hier lässt man sich viel Zeit: Lantenhammer-Destillate reifen mindestens drei Jahre in historischen, atmungsaktiven Steingutbehältern. Diese werden zwar seit vielen Jahren nicht mehr hergestellt, doch Beharrlichkeit und Überzeugung finden immer einen Weg und so werden diese Raritäten überall in Europa aufgespürt, aufgekauft und nach Hausham gebracht, wo sie den Lantenhammer-Spezialitäten ihren einzigartigen Geschmack verleihen.

Moderne Geräte - altbewährte Methoden zur Produktion der außergewöhnlichen Schnäpse

Die edelsten Tropfen von Destillateurmeister Tobias Maier und seinem Team finden den Weg in die eingangs beschriebene „Schatzkammer“ – doch erst der Gang durch den Verkaufsbereich zeigt, wie vielfältig das Sortiment von Lantenhammer ist. Edelbrände, Fruchtcuvées, Liqueure, auch echte Innovationen wie den BAVARKA Bavarian Gin oder Vodka gibt es hier. Und da ist er auch wieder, der Enzian – nach traditionellem Rezept des Firmengründers, versteht sich.

Kontakt:
Lantenhammer Destillerie GmbH I info@lantenhammer.de I +49 8026 9248 0
Josef-Lantenhammer-Platz 1 I 83734 Hausham I Zur Website

Herstellung des Schnapses

Produkte aus der Lantenhammer Distellerie